PKW-Schnellsuche

Anzeigen

 
 

Weitere Services

Fahrzeug-Finanzierung

Finanzieren Sie Ihr Auto günstig mit dem Online-Finanzierungsrechner.

 

  Jetzt günstiger finanzieren

KFZ Versicherungs-Vergleich

Sparen Sie bares Geld-mit dem KFZ-Versicherungs-Vergleich.

 

  Jetzt vergleichen

Probefahrt gefällig?

Testen Sie ein Fahrzeug Ihrer Wahl. Anmeldung zu den aktuellen Probefahrten.

 

  Jetzt probefahren

Weitere News

Mercedes-Benz Museum: Bonhams Klassiker-Auktion im März
Im Mercedes-Benz Museum ist das renommierte britische Auktionshaus Bonhams zum dritten Mal mit einer Versteigerung privater Autos der Stuttgarter Marke zu Gast. Im Vorfeld der Auktion, die am 19. März um 14:30 Uhr beginnt, können die Fahrzeuge am Freitag, 18. März von 9 bis 18 Uhr und am Vormittag des Auktionstermins besichtigt...

Bugatti eröffnet Showroom in den Niederlanden
ampnet - 12. Februar 2016. Bugatti hat in Leusden in den Niederlande einen neuen Showroom eröffnet. Es ist der erste europäische Händlerstandort der Marke nach dem neuen Showroom-Konzept. Die französische Supersportwagenmarke ist derzeit mit 27 Händlern in 13 Ländern vertreten. (ampnet/nic)

AvD-Pannenstatistik: Die Elektrik bereitet am häufigsten Probleme
ampnet - 12. Februar 2016. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) hat seine Pannenstatistik 2015 veröffentlicht. Häufigste Pannenursache waren Elektrik-Probleme mit 41 Prozent. Dahinter folgen mit 14 Prozent Lenkung / Fahrwerk / Bremsen mit 14 Prozent und Defekte an Motor und Auspuffanlage mit zwölf Prozent der rund 100 000 vom AvD durchgeführten Hilfeleistungen. Die AvD-Pannenstatistik 2015 zeigt auch, dass zwar kaum noch jemand ohne Sprit stehen bleibt (0,3% der Pannen), aber rund 800 Autofahrer in 2015 den falschen Sprit getankt hatten. (ampnet/nic)


Volkswagen bringt GTI-Kinderwagen
ampnet - 12. Februar 2016. Nach dem positiven Echo beim Wörthersee-Treffen und auf der IAA 2015 bringt Volkswagen als Lifestyle-Zubehör einen Kinderwagen im GTI-Design auf den Markt. Er lässt sich auch als Sportkarre verwenden. Besondere Merkmale sind unter anderem die dem Golf GTI nachempfundenen Felgen und das typische Karomuster des Stoffs. Ausgerüstet ist der Kinderwagen unter anderem mit einer im GTI-Design gehaltenen Wickeltasche einschließlich Wickelauflage sowie einem Getränkehalter, Fliegennetz und einer Regenhaube. Der Preis beträgt 999 Euro. (ampnet/jri)

VW-Konzern legt um 3,7 Prozent zu
ampnet - 12. Februar 2016. Der Volkswagen-Konzern hat im Januar 2016 weltweit 847 800 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert und damit seinen Absatz um 3,7 Prozent gesteigert. In China hat der Konzern ein Absatzplus von 13,9 Prozent verbucht und in der gesamten Vertriebsregion Asien-Pazifik von zwölf Prozent. In Nordamerika verkaufte das Unternehmen 61 100 Fahrzeuge im ersten Monat des Jahres. 36 400 Einheiten davon entfielen auf die USA (-7,0 %). Deutlich rückläufig gestaltete sich der Jahresauftakt in der gesamtwirtschaftlich angespannten Region Südamerika (-32,2 %).

Dunlop spendiert Tankgutschein
ampnet - 12. Februar 2016. Dunlop startet zum Beginn der Motorradsaison wieder eine Tankgutschein-Aktion. Wer im Zeitraum vom 15. Februar bis 31. Mai 2016 einen Satz Reifen der Marke bei einem Motorrad- oder Reifenhändler in Deutschland (auch Online-Shops) kauft, erhält einen Aral-Tankgutschein im Wert von 30 Euro. Die Aktion gilt für den neuen Sporttouringreifen Roadsmart III, den Supersportreifen Sportsmart, den Reiseenduroreifen Trailsmart und den Classic-Tourenreifen Streetsmart.

Chinesen kaufen über die Hälfte aller Volkswagen
ampnet - 12. Februar 2016. Volkswagen hat im Januar 2016 weltweit 521 400 Pkw ausgliefert und damit 2,8 Prozent mehr Autos als im Vorjahresmonat verkauft. Weit über die Hälfte davon gingen an chinesische Kunden. Mit einem Plus von 15,4 Prozent auf 300 000 Fahrzeuge gegenüber dem Vorjahr ist Volkswagen in seinem größten Einzelmarkt ins neue Jahr gestartet. In Gesamteuropa setzte das Unternehmen zu Jahresbeginn 121 100 Fahrzeuge an, in Westeuropa sanken die Auslieferungen um 2,6 Prozent. In Zentral- und Osteuropa gingen die Verkäufe unterdessen bedingt durch die Lage in Russland um 6,3 Prozent zurück. Auf den Heimatmarkt Deutschland entfielen im Januar gut 40 000 Neuzulassungen (+0,4 %). In Nordamerika wurden vergangenen Monat 38 600 Volkswage (-7,6 %) verkauft. (ampnet/nic)

BMW i8 meistverkaufter Hybrid-Sportwagen
ampnet - 12. Februar 2016. Der i8 ist nach Angaben von BMW nicht nur der meistverkaufte Hybrid-Sportwagen weltweit, sondern übertraf im vergangenen Jahr mit 5456 Einheiten auch die Menge der Hybrid-Sportwagen aller anderen Hersteller zusammengenommen. Mit exklusiven Editionsmodellen, die erstmals Anfang März auf dem Automobil-Salon in Genf vorgestellt werden, will BMW weitere Akzente setzen und den Kunden mehr Individualisierungsmöglichkeiten eröffnen. Den Auftakt der Editionsreihe bildet der BMW i8 Protonic Red Edition in spezieller roter Lackierung und mit Akzenten in Grau sowie exklusiven Felgen. Im Innenraum weisen rote Doppelziernähte sowie Applikationen aus Carbon und Keramik auf das Editionsmodells hin. Der Protonic Red Edition ist, wie auch die folgenden Modelle, nur für einen limitierten Zeitraum bestellbar. Produziert wird er ab Juli im BMW-Werk Leipzig. (ampnet/jri)

Genf 2016: Europapremiere für den Suzuki Baleno
ampnet - 12. Februar 2016. Suzuki feiert auf dem Genfer Automobilsalon (1.-13.3.2016) die Einführung seines Fließheckmodells Baleno auf dem europäischen Markt. In Deutschland wird der Kompaktwagen im Frühjahr 2016 zu den Händlern kommen. Bei dem Fahrzeug, das eine alte Modlelbezeichnung wieder zum Leben erweckt, kommt eine neu entwickelte Plattform zum Einsatz, die durch höhere Steifigkeit und reduziertes Gewicht für eine höhere Kraftstoffeffizienz, verbesserte Sicherheit bei Kollisionen und optimale Platzausnutzung im Innenraum sorgen soll. Angetrieben wird der Japaner von einem 1,0-Liter-Motor mit Benzin-Direkteinspritzung oder einem 1,2-Liter-Motor. (ampnet/nic)

Genf 2016: Ferrari zeigt FF-Nachfolger
ampnet - 12. Februar 2016. Ferrari wird auf dem Automobilsalon in Genf (1.?13.3.2016) den viersitzigen GTC4 Lusso präsentieren. Der 4,92 Meter lange Nachfolger des FF wird von einem 507 kW / 690 PS starken 6,3-Liter-V12 angetrieben, der seine Spitzenleistung bei 8000 Umdrehungen erreicht. Das maximale Drehmoment von fast 700 Newtonmetern liegt bei 5750 Touren an. Der knapp 1,8 Tonnen schwere Zweitürer ist 335 km/h schnell und erreicht aus dem Stand in 3,4 Sekunden Tempo 100. Der GTC4 verfügt nicht nur über Vierradantrieb, sondern auch über eine Allradlenkung. (ampnet/jri)