PKW-Schnellsuche

Anzeigen

 
 

Weitere Services

Fahrzeug-Finanzierung

Finanzieren Sie Ihr Auto günstig mit dem Online-Finanzierungsrechner.

 

  Jetzt günstiger finanzieren

KFZ Versicherungs-Vergleich

Sparen Sie bares Geld-mit dem KFZ-Versicherungs-Vergleich.

 

  Jetzt vergleichen

Probefahrt gefällig?

Testen Sie ein Fahrzeug Ihrer Wahl. Anmeldung zu den aktuellen Probefahrten.

 

  Jetzt probefahren

Weitere News

Spritpreise steigen zu Ostern
ampnet - 16. April 2014. Die aktuelle ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise zeigt, dass Autofahrer für einen Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,529 Euro (+1,6 Cent) zahlen müssen. Diesel verteuerte sich um 0,7 Cent auf durchschnittlich 1,374 Euro je Liter. Damit ist die Differenz zwischen Benzin und Diesel weiter gewachsen. Einen übertriebenen Preis-Sprung vor den Feiertagen kann der Club nicht feststellen. (ampnet/nic)

Bewerbungsstart für Toyota Umwelt-Förderprogramm 2014
ampnet - 16. April 2014. Ab sofort nimmt die Toyota Motor Corporation (TMC) Bewerbungen für ihr Umwelt-Förderprogramm 2014 (Toyota Environmental Activities Grant Program) entgegen. Es wurde vor 15 Jahren mit dem Ziel ins Leben gerufen, nachhaltige Non-Profit-Projekte zu unterstützen, die sich für die Erhaltung der Artenvielfalt und gegen die Erderwärmung einsetzen. Im vergangenen Jahr erhielten insgesamt 24 Projekte aus Japan und weiteren Ländern Fördermittel. Darunter waren ein Bodenschutz- und Neuanpflanzungsprogramm in Kenia, ein Projekt zum Erhalt des Regenwaldes in Vietnam, eine Fluss-Renaturierung in Japan und ein Rauchschwalben-Schutzprogramm in Taiwan.

Hyundai unterstützt Schülerfirmen
ampnet - 16. April 2014. Die Schülerfirma ?APPccessoires? hat den Junior-Landeswettbewerb Hessen 2014 gewonnen und darf im Juni beim Bundeswettbewerb der Schülerfirmen in Berlin gegen die Sieger der anderen Bundesländer um den Titel ?Beste Schülerfirma 2014? und das Finalticket für den Europawettbewerb in Tallinn (Estland) kämpfen. Die Schüler der Hans-Viessmann-Schule aus Bad Wildungen wurden für ihre nachhaltigen Accessoires wie Duftbäume und Schlüsselanhänger und eine innovative App ausgezeichnet, mit der Autofahrer unter anderem an das Verfallsdatum ihres Verbandskasten erinnert werden. Neben der Idee prämierte die Jury auch den Geschäftsbericht, die Unternehmenspräsentation und die Wirtschaftskompetenz des Unternehmens. ?APPccessoires? nimmt auch an dem Projekt ?Skills for the Future? (Fähigkeiten für die Zukunft) teil, das gemeinsam von Hyundai und der IW JUNIOR gGmbH durchgeführt wird. Bereits Ende April haben die Schüler von ?APPccessoires? die Chance, das Europafinale zu erreichen: Bei dem von Hyundai initiierten ?Skills for the Future? Award Deutschland können sie sich für das Europafinale qualifizieren, das am 27. Mai in Offenbach durchgeführt wird. (ampnet/nic)


Skoda-Filmpreis für „Ida“
ampnet - 16. April 2014. Die polnisch-dänische Produktion ?Ida? von Regisseur Pawe? Pawlikowski ist mit dem 10 000 Euro dotierten Skoda-Filmpreis ausgezeichnet worden. Überreicht wurde die Auszeichnung bei der gestrigen Preisverleihung des goEast-Festivals für mittel- und osteuropäischen Film in der Wiesbadener Caligari Filmbühne. Skoda begleitet das Festival seit der Erstausrichtung 2001 als Mobilitätspartner. 2005 übernahm die Marke mit dem geflügelten Pfeil zudem die Stiftung des Hauptpreises. (ampnet/nic)

Peking 2014: Weltpremiere für Volvo S60L Petrol Plug-in Hybrid
ampnet - 16. April 2014. Auf der Auto China in Peking (21. bis 29.4. 2014) präsentiert Volvo das S60L PPHEV (Petrol Plug-in Hybrid Electric Vehicle) Concept Car. Der benzingetriebene Plug-in-Hybrid ist Elektro-, Hybrid- und konventionell angetriebenes Auto zugleich und verbindet dynamisches Fahrvergnügen mit herausragender Effizienz. Die Serienversion des S60L PPHEV, der über einen außerordentlich CO2-effizienten Drive-E Benzinmotor mit 175 kW / 238 PS und ein Plug-in-Hybrid-System verfügt, wird Anfang 2015 in China eingeführt. Produziert wird die Langversion des S60 im chinesischen Werk Chengdu.

New York 2014: Weltpremiere für Mini Countryman
ampnet - 16. April 2014. Auf der New York International Auto Show (18.-27.4.2014) steht im diesen Jahr bei Mini der Countryman im Mittelpunkt. Die Neuauflage des ersten Mini mit vier Türen, einer großen Heckklappe, fünf Sitzplätzen und optionalem Allradantrieb ALL4 sorgt dafür, dass markentypischer Fahrspaß und individueller Stil im Premium-Kompaktsegment nochmals an Attraktivität gewinnen. Die Modifikationen im Bereich des Exterieurdesigns umfassen unter anderem eine neue Struktur für den Hexagon-Kühlergrill, markante Unterfahrschutzelemente für den Cooper S Countryman ALL4, zusätzliche Außenlackierungen und die Option Exterieur Piano Black. Außerdem werden neben dem Akustikkomfort auch das sportliche Flair und die Premium-Charakteristik im Interieur optimiert. Weitere Akzente werden durch neue, gewichtsoptimierte Leichtmetallräder und LED-Nebelscheinwerfer mit Positions- und Tagfahrlicht in LED-Technik gesetzt.

ADAC Fahrrad Touren Navigator Deutschland 2014
Mehr als 3 000 Fahrradtouren inklusive topographischer Karten, eine Navigationsfunktion entlang der Strecken sowie eine individuelle Tourenplanung mit Routenaufzeichnung - das bietet die neue Android App „Fahrrad Touren Navigator Deutschland 2014" des ADAC...

Toyota GT86: Dynamik nochmals verbessert
Der Toyota GT86 lässt die Herzen vieler Autofahrer höher schlagen: Der reinrassige Sportwagen glänzt mit dynamischem Design, perfekter Aerodynamik und hervorragendem Handling. Jetzt geht das sportliche Coupé mit zahlreichen Verbesserungen ins neue Modelljahr....

ADAC: Spritpreis vor Ostern: Benzin und Diesel teurer
Der hohe Ölpreis treibt die Preise für Benzin und Diesel in Deutschland weiter nach oben. Im Vergleich zur vergangenen Woche ist der Preis für ein Barrel des Rohstoffs um drei auf 109 Dollar gestiegen. Die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise zeigt, dass Autofahrer für einen Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,529 Euro zahlen müssen, das sind 1,6 Cent mehr als vor Wochenfrist. Diesel verteuerte sich um 0,7 C...

Defekte Stoßdämpfer, Federn, Bremsen, Reifen sind gefährlich
Verschlissene Stoßdämpfer, defekte Federn, schwache Bremsen und schlechte Reifen sind mehr als gefährlich, nicht zuletzt dann, wenn alles zusammen kommt. Der Bremsweg ist viel länger, das Auto wird instabil und die Unfallgefahr nimmt rasant zu. Stoßdämpfer, Federn, Bremsen und Reifen sollte der Autofahrer wenigstens einmal jährlich in einer Auto-Werkstatt überprüfen und, falls erforderlich, ersetzen lassen...